Unternehmen: Bibliothek

ERFAHRUNG und WISSEN sind VORSPRUNG

Die jahrzehntelangen Erfahrungen, gesammelt in vielen VOSSCHEMIE-eigenen Büchern, zeigt die Vielfalt der Anwendungsgebiete von Kunststoffen. Diverse Themen sind hierbei in der Produkttechnologie deutlich verbessert oder aber auch völlig überholt. Es darf aus heutiger Sicht nicht mehr alles "ernst" genommen werden, was in der Entwicklungsstufe der Kunststoffe in den 60er und 70er Jahren damit gemacht wurde. Schauen Sie doch einfach einmal in die Historie des Kunststoff-Zeitalters. Es bringt Spaß, Themen aus der Vergangenheit gedanklich nachzuvollziehen.

Die Anordnung ist chronologisch.

1970 Eingiesstechnik mit Polyester

Eine interessante Konservierungstechnik, die in der Werbemittelbranche und in der Wissenschaft damals neue Möglichkeiten eröffnet hat. Auf 64 Seiten mit ca. 70 Fotos vermittelt dieses Buch das erforderliche Wissen über dieses hochinteressantes Gebiet. Selbst heute kann jedermann ein individuelles Objekt, z.B. eine Münze, Steinfunde oder seltene Objekte dauerhaft konservieren und so zu einem einzigartigen Geschenk werden lassen.

PDF-Download

PDF-Download

PDF-Download

1972 Jetzt schäume ich das Auto aus

Schon vor über 30 Jahren wurde bei uns die Verbesserung der Sicherheit von Fahrzeugen aufgenommen. Das 88-seitige Werk hat schon damals an Karosserieversteifung der Hohlräume zur Vorbeugung von Verletzungen der Insassen gedacht. Zu diesem Zeitpunkt wurde durch die ISOVOSS-Methode gleichzeitig die sehr problematische Rostentwicklung durch diese Art der Hohlraumkonservierung drastisch verbessert. Für fast alle damaligen Fahrzeug-Typen gab es eigens angefertigte "Ausschäum-Pläne". Das Thema war so innovativ, dass ein großer Fersehbericht in der Sendung "Die aktuelle Schaubude" auf dem Firmengelände bei uns gedreht und im Abendfernsehen ausgestrahlt wurde. Heute ist uns von namhaften Autoherstellern bekannt, dass wieder Schweller mit Polyurethanschaum ausgeschämt sind.

PDF-Download

1974 Schwimmbecken bauen mit Polyester

Diese 4.Ausgabe (überarbeitet 1974) informiert über die in den 60er Jahren neu gefundene Möglichkeit, die Kombination aus einem preiswerten Unterbau mit klassischen Baustoffen und einer reiß- und stoßfesten Abdichtung für eine dauerhafte Baumethode eines Schwimmbades. Selbst heute ist ein so klassisch hergestelltes Objekt nach wie vor von großer Langlebigkeit, wobei sich die Materialien in der Resistenz noch deutlich verbessert haben. Auf 104 Seiten mit 16 farbigen Abbildungen sind wichtige Informationen und Anleitungen genau dargestellt und ermöglichen einen Einblick für den Selbstbau.

PDF-Download

1975 Glasfaser-Polyester-Kunststoff

Die erfolgreiche erste Auflage erschien 1975. Die hier gezeigte 2. Auflage wurde 1979 überarbeitet. Sie vermittelte damals in leicht verständlicher und reich illustrierter Schreibweise das Fachwissen für den neuen, unbekannten Werkstoff Glasfaser-Kunststoff (GfK). Auf 184 Seiten, mit 43 Zeichnungen, 37 Photos und 38 Tabellen wurden Handwerker und Verarbeiter sowie Studenten und Konstrukteure in den modernen Verbundwerkstoff eingewiesen. Interessierten Laien konnten die Eigenschaften und Handhabung erklärt werden.

PDF-Download

1976 Kalthärtende Kunststoffe am Bau

Kalthärtende Kunststoffe haben eine Vielzahl von Problemlösungen am Bau gebracht. Das gilt für den konventionellen Neubau, die Fertigbauweise und für die Reparatur und Sanierung von Altbauten. Zur Zeit der Ölkrise wurden viele Ideen zur Einsparung von Energie durch Isolieren mit kalthärtenden Kunststoffen ins Leben gerufen. Es wurde zum Beispiel der 1-Komponenten- "Bauschaum" zum Einbau und Abdichten von Fenstern und Türen erfunden.

Dieses 187-seitige Werk zeigt die damaligen Anwendungs- möglichkeiten und enthält viele Anwendungsbeispiele.

PDF-Download

1977 Bootsbau mit Kunststoffen

Wir sind seit 1964 ein Pionier auf dem Gebiet "Boote im Selbstbau". Dieses Buch wird selbst heutzutage gerne von den Leeranstalten für Bootsbaumeister empfohlen, da sich die Technologie kaum geändert hat. Die Auswahl von heutigen Kunststoffen sollte allerdings berücksichtigt werden. Dieses umfassende Fachbuch mit vielen Hinweisen gibt dem Bootseigner praktische Tipps beim Umbau, dem Aufrüsten und dem Komplettieren seines Bootes.

PDF-Download

1983 Bootsbeschichtung mit Glasfaserkunststoff

Die Technologie der Bootsbeschichtung entwickelte sich bereits im Jahre 1975. Die hier gezeigte, 2. Auflage aus dem Jahre 1983 ist nach wie vor Stand der Technik, wobei die Werkstoff-Entwicklung, gerade im Bezug auf die Wasserbeständigkeit fortgeschritten ist. Für qualitativ hochwertige Polyesterharze und Glasmatten im Bootsbau ist heute das Thema Osmose kein Problem mehr. Der Beschichtungsvorgang wird mit seinen speziellen Erfordernissen Schritt für Schritt anhand eines "Tourenkreuzers" der Werft Abeking und Rasmussen erklärt.

PDF-Download

1983 Polyurethan-Schaumstoffe-Gießmassen

Aus der bereits 1974 erschienenen 1. Auflage wurde die hier gezeigte 1983 überarbeitete 9. Auflage. Der Werkstoff Polyurethan findet in einer Fülle von Anwendungsmöglichkeiten seinen Einsatz und ist aus unserer heutigen Welt in keinster Weise wegzudenken. Besonders besprochen werden in diesem Buch die hervorragenden Wärmedämmeigenschaften samt einer Reihe von Einsatzgebieten, wie Behälter- und Rohrisolation.

PDF-Download

1986 Bildergiessen in Gloss-color-Technik

Die Gloss-Color-Technik bietet kreative Möglichkeiten, Gießbilder herzustellen, die einer ganz speziellen Optik unterliegen. Die Naß-in-Naß-Methode ergibt zum Beispiel interessante Ausdrucksformen mit möglichen Marmoreffekten. Das Ausgießen von festgelegten Konturen mit farbigem Epoxidharz ergibt ein Bild, ähnlich der Tiffany-Technik, mit hoher Spiegelbrillianz. Jedes Bild ist ein Unikat. Auf 64 Seiten mit 60 farbigen Abbildungen wird jeder Schritt der Arbeit erklärt und gibt viele Anregungen, was man alles mit dieser Technik darstellen kann.

PDF-Download

PDF-Download

1989 Kunststoff-Tipps

Seit 1988 wurde dieser „Klassiker“ mehrere hunderttausend Mal an interessierte Verbraucher übergeben. In der 9. Auflage (anno 2005) wurde auf 51 Seiten dem Heimwerker Lösungen für häufig auftretende Probleme für Haus, Hof; Garten, Auto, Hobby und Wassersport erklärt. Die verschiedenen Schritte der Arbeitsabläufe werden handwerksgerecht geschildert, so dass ein Erfolg der Arbeiten mit Kunststoffen sichergestellt wird.

PDF-Download

Vosschemie Geschäftsfelder
Automotive

Geschäftsbereich: Automotive

Über den Geschäftsbereich Automotive werden perfekt aufeinander abgestimmte Produktsysteme für die Karosserie- und Lackreparatur vertrieben.

Mit über 2.000 Produkten bietet die Marke CARSYSTEM ein Komplettsortiment für den täglichen Bedarf im Auto-Refinishbereich. Alles aus einer Hand weltweit.

Automotive

Deko & Yacht

Geschäftsbereich: Deko & Yacht

Wir liefern Ihnen Produkte für die Bereiche Boots- und Yachtpflege sowie Instandhaltung, Rund um Garten und Haus für Handwerk und Hobby.

Alles aus einer Hand zum Sanieren, Erhalten, Schützen und Pflegen für allerhöchsten Qualitätsanspruch

Deko & Yacht

Industrie

Geschäftsbereich: Industrie

VOSSCHEMIE verfügt über jahrelange Erfahrung im Umgang mit ungesättigten Polyestern, Polyurethanen sowie Epoxiden und Silikonen.

In diesen Produktbereichen formulieren wir für unsere Kunden eine Vielzahl unterschiedlicher Lösungen, die auf die stetig steigenden Anforderungen des Marktes ausgerichtet sind.

Industrie